Home

314 StGB

Auf § 314 StGB verweisen folgende Vorschriften: Strafgesetzbuch (StGB) Besonderer Teil. Friedensverrat, Hochverrat und Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates. Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates. § 89c (Terrorismusfinanzierung) Straftaten gegen die öffentliche Ordnung Wer sich die Ausübung eines öffentlichen Amtes anmaßt oder, ohne dazu befugt zu sein, eine Handlung vornimmt, die nur kraft eines öffentlichen Amtes vorgenommen werden darf, ist mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen Strafgesetzbuch (StGB) Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322; zuletzt geändert durch Art. 1 G v. 1.3.2017 I 386 § 314 StGB Gemeingefährliche Vergiftung (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, we freiwillig die Gefahr abwendet, bevor ein erheblicher Schaden entsteht, oder. 2. in den Fällen des § 310 freiwillig die weitere Ausführung der Tat aufgibt oder sonst die Gefahr abwendet. (4) Wird ohne Zutun des Täters die Gefahr abgewendet, so genügt sein freiwilliges und ernsthaftes Bemühen, dieses Ziel zu erreichen

§ 314 StGB Gemeingefährliche Vergiftung - dejure

Strafgesetzbuch (StGB) § 314a Tätige Reue (1) Das Gericht kann die Strafe in den Fällen des § 307 Abs. 1 und des § 309 Abs. 2 nach seinem Ermessen mildern (§ 49 Abs. 2), wenn der Täter freiwillig die weitere Ausführung der Tat aufgibt oder sonst die Gefahr abwendet Auf § 314 SGB VI verweisen folgende Vorschriften: Sechstes Buch Sozialgesetzbuch - Gesetzliche Rentenversicherung - (SGB VI) Sonderregelungen Ausnahmen von der Anwendung neuen Rechts Zusammentreffen von Renten und Einkommen § 314a (Einkommensanrechnung auf Renten wegen Todes aus dem Beitrittsgebiet § 314 Form und Frist (1) Die Berufung muß bei dem Gericht des ersten Rechtszuges binnen einer Woche nach Verkündung des Urteils zu Protokoll der Geschäftsstelle oder schriftlich eingelegt werden (1) 1 Dauerschuldverhältnisse kann jeder Vertragsteil aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. 2 Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn dem kündigenden Teil unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zur vereinbarten Beendigung oder bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann

§ 314 StGB (Strafgesetzbuch), Amtsanmaßung - JUSLINE

§ 314 StGB Gemeingefährliche Vergiftun

§ 314 ← → § 315 § 314a Tätige Reue StGB - Änderungen überwachen. Sie werden über jede verkündete oder in Kraft tretende Änderung per Mail informiert, sofort, wöchentlich oder in dem Intervall, das Sie gewählt haben. Auf Wunsch werden Sie zusätzlich im konfigurierten Abstand vor Inkrafttreten erinnert. Stellen Sie Ihr Paket zu überwachender Vorschriften beliebig zusammen. § 314 StGB - Gemeingefährliche Vergiftung (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer 1. Wasser in gefaßten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder 2. Gegenstände, die zum öffentlichen Verkauf oder Verbrauch bestimmt sind, vergiftet oder ihnen gesundheitsschädliche Stoffe beimischt oder vergiftete oder mit gesundheitsschädlichen. 314 stgb § 314 StGB wird in Wikipedia unter folgenden Stichworten zitiert: Gemeingefährliche Vergiftung; Querverweise. Auf § 314 StGB verweisen folgende Vorschriften: Strafgesetzbuch (StGB) Besonderer Teil Friedensverrat, Hochverrat und Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates § 89c (Terrorismusfinanzierung) Straftaten gegen die öffentliche. § 312 StGB - Fehlerhafte Herstellung einer kerntechnischen Anlage § 313 StGB - Herbeiführen einer Überschwemmung § 314 StGB - Gemeingefährliche Vergiftung § 314a StGB - Tätige Reue § 315 StGB - Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr § 315a StGB - Gefährdung des Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr Paragraph § 314 des Bürgerlichen Gesetzbuches - BGB (Kündigung von Dauerschuldverhältnissen aus wichtigem Grund) mit zusätzlichem Recherchematerial wie Formularen, Präsentationen, PDFs und anderen Webseiten

StGB § 314 i.d.F. 09.10.2020. Besonderer Teil Achtundzwanzigster Abschnitt: Gemeingefährliche Straftaten § 314 Gemeingefährliche Vergiftung (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer. Wasser in gefassten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder. Gegenstände, die zum öffentlichen Verkauf oder Verbrauch bestimmt sind, vergiftet oder. Strafgesetzbuch - StGB | § 314 Gemeingefährliche Vergiftung Volltext mit Referenzen. Lesen Sie auch die 3 Urteile und 7 Gesetzesparagraphen, die diesen Paragrapahen zitieren und finden Sie relevante § 314 StGB - Gemeingefährliche Vergiftung (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer . 1. Wasser in gefassten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder. 2. Gegenstände, die zum öffentlichen Verkauf oder Verbrauch bestimmt sind, vergiftet oder ihnen gesundheitsschädliche Stoffe beimischt oder vergiftete oder mit. § 314 StGB Gemeingefährliche Vergiftung (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer 1. Wasser in gefaßten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder. 2. Gegenstände, die zum öffentlichen Verkauf oder Verbrauch bestimmt sind, vergiftet oder ihnen gesundheitsschädliche Stoffe beimischt oder vergiftete oder mit gesundheitsschädlichen.

§ 314 Gemeingefährliche Vergiftung (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis. Dokumentnavigation: Vor-/Zurückblättern. Zitiervorschläge Art. 314 StGB: 1 Ungetreue Amtsführung Ungetreue Amtsführung Mitglieder einer Behörde oder Beamte, die bei einem Rechtsgeschäft die von ihnen zu [...] Art. 314 StGB (Strafgesetzbuch - 2020) Logi Definition und Erklärung für: gesundheits­schädliche Stoffe, inbsondere relevant für: §§ 224, 314 StGB im Strafrecht: besonderer Tei

§ 314a StGB Tätige Reue - dejure

Wie Sie mithilfe des Verkehrszeichens 314 Parken einen Parkplatz finden können & worauf Sie beim blauen Schild mit weißem, großem P achten sollten, lesen Sie hier § 314 [Gemeingefährliche Vergiftung] (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer. Wasser in gefaßten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder ; Gegenstände, die zum öffentlichen Verkauf oder Verbrauch bestimmt sind, vergiftet oder ihnen gesundheitsschädliche Stoffe beimischt oder vergiftete oder mit gesundheitsschädlichen Stoffen. § 314 StGB Gemeingefährliche Vergiftung (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer 1. Wasser in gefaßten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder 2. Gegenstände, die zum öffentlichen Verkauf oder Verbrauch bestimmt sind, vergiftet oder ihnen gesundheitsschädliche Stoffe beimischt oder vergiftete oder mit gesundheitsschädlichen.

§ 314a StGB - Einzelnor

NK-StGB/Walter Kargl, 5. Aufl. 2017, StGB § 314 Rn. 1-15. zum Seitenanfang. Dokument; Kommentierung: § 314; Gesamtes Wer § 314 StGB, Gemeingefährliche Vergiftung; Besonderer Teil → Achtundzwanzigster Abschnitt - Gemeingefährliche Straftaten (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer . 1. Wasser in gefassten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder. 2. Gegenstände, die zum öffentlichen Verkauf oder Verbrauch bestimmt sind, vergiftet oder ihnen. § 314 StGB - (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer 1.Wasser in gefaßten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder 2.Gegenstände, die zum öffentlichen Verkauf oder Verbrauch bestimmt sind, verg.. StGB § 314 Gemeingefährliche Vergiftung Achtundzwanzigster Abschnitt Gemeingefährliche Straftaten StGB § 314 RGBl 1871, 127 Strafgesetzbuch Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322; Gemeingefährliche Vergiftung (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer 1. Wasser in gefaßten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder 2. Gegenstände. § 314a StGB Tätige Reue (1) Das Gericht kann die Strafe in den Fällen des § 307 Abs. 1 und des § 309 Abs. 2 nach seinem Ermessen mildern (§ 49 Abs. 2), wenn der Täter freiwillig die weitere Ausführung der Tat aufgibt oder sonst die Gefahr abwendet

Wolter (Hrsg

Norm: StGB §314 Rechtssatz: § 314 StGB zweiter Deliktsfall verlangt die unbefugte Vornahme einer den Trägern eines öffentlichen Amtes vorbehaltenen Handlung, ohne daß sich der Täter für einen (hierzu befugten) Beamten ausgibt. Entscheidungstexte 11 Os 18/79 Entscheidungstext OGH 24.04.1979 11 Os 18/79 15 Os 114/92 Entscheidungst.. Sie sind hier: Start > Inhaltsverzeichnis StGB > §§ 307 bis 314. Mail bei Änderungen . Strafgesetzbuch (StGB) neugefasst durch B. v. 13.11.1998 BGBl. I S. 3322; zuletzt geändert durch Artikel 1 G. v. 03.03.2020 BGBl. I S. 431 Geltung ab 01.01.1975; FNA: 450-2 Strafgesetzbuch und zugehörige Gesetze 84 frühere Fassungen | wird in 879 Vorschriften zitiert. Besonderer Teil. Wird durch die Tat eine schwere Gesundheitsschädigung eines anderen Menschen oder eine Gesundheitsschädigung einer großen Zahl von Menschen herbeigeführt, so beträgt die Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren (§ 314 Abs. 2 in Verbindung mit § 308 Abs. 2 StGB) und in minderschweren Fällen ein Jahr bis zehn Jahre (§ 314 Abs. 2 in Verbindung mit § 308 Abs. 4 Hs. 2 StGB)

§ 314 SGB VI Einkommensanrechnung auf Renten wegen Todes

  1. § 314 Gemeingefährliche Vergiftung. März 1999 EL 20 (1) Mit Freiheitsstrafe. Dokumentnavigation: Vor-/Zurückblättern. Zitiervorschläge
  2. § 314 StGB. Gemeingefährliche Vergiftung § 314a StGB. Tätige Reue § 315 StGB. Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr [Impressum/Datenschutz].
  3. BGH 4 StR 314/14 - Beschluss vom 9. September 2014 (LG Münster) Nachträgliche Gesamtstrafenbildung. § 55 StGB; § 54 StGB Leitsatz des Bearbeiters Da durch die nachträgliche Gesamtstrafenbildung ein Angeklagter, dessen mehrere Straftaten aus irgendwelchen Gründen in verschiedenen Verfahren abgeurteilt werden, nicht schlechter, aber auch nicht bessergestellt werden soll, als wenn alle.
  4. § 314a Strafgesetzbuch (StGB) - Tätige Reue. (1) Das Gericht kann die Strafe in den Fällen des § 307 Abs. 1 und des § 309 Abs. 2 nach seinem Ermessen mildern (§ 49 Abs. 2), wenn der Täter.

06.02.2014 - Ähnliches gilt über den § 314a StGB beim Missbrauch ionisierender Strahlen (§ 309 StGB), gemeingefährlicher Vergiftung (§ 314 StGB) soweit die Ausführung der Tat freiwillig aufgegeben oder die Gefahr sonst abgewendet wird. In bestimmten Fäl § 314 StGB, Gemeingefährliche Vergiftung. Wolters Kluwer Deutschland GmbH - Online-Datenbanken und Software aktueller Rechts- und Wirtschaftsinformationen: Urteile, Gesetze, Fachpresseauswertung, Competitive Intelligence, Wissensmanagement für Städte und Gemeinden, Sozialversicherungsträger, Behörden und Universitäten. zur schnellen Seitennavigation. BGH 3 StR 314/14 - Beschluss vom 22. Juli 2014 (LG Koblenz) Geldfälschung und Inverkehrbringen von Falschgeld (bloßer Besitz von Falschgeld kein Sich-Verschaffen; Absicht des Inverkehrbringens im Zeitpunkt der Besitzerlangung); Keine Bande bei auf lediglich eine einheitliche Tat bezogener Abrede. § 146 StGB; § 147 StGB Leitsatz des Bearbeiters Der bloße Besitz von Falschgeld erfüllt. SZDK/Knopp, 52. EL Juni 2018, StGB § 314. zum Seitenanfang. Dokument; Kommentierung: § 314; Gesamtes Wer

(1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer 1.Wasser in gefaßten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspe § 314 StGB - Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, we Zu § 314 StGB gibt es drei weitere Fassungen. § 314 StGB wird von drei Entscheidungen zitiert. § 314 StGB wird von mehr als 51 Vorschriften des Bundes zitiert. § 314 StGB wird von 24 landesrechtlichen Vorschriften zitiert. § 314 StGB wird von fünf Verwaltungsvorschriften der Länder / von Landesverbänden zitiert. § 314 StGB wird von 16 Zeitschriftenbeiträgen und Literaturnachweisen.

Entscheidungen zu § 314 StGB Verwaltungsgerichtshof . suchen. 22 Dokumente . Entscheidungen 1-22 von 22 . TE Vwgh Erkenntnis 2008/5/6 2005/01/0464 . Mit dem angefochtenen Bescheid wies die belangte Behörde den am 23. Februar 2005 gestellten Antrag des Beschwerdeführers, eines (damals) serbisch-montenegrinischen Staatsangehörigen, auf Verleihung der österreichischen Staatsbürgerschaft. eBook: Übertragung der Herstellerpflichten auf § 314 StGB: (ISBN 978-3-8329-2860-5) von aus dem Jahr 200

§ 314 StPO Form und Frist - dejure

  1. Schönke/Schröder, Strafgesetzbuch § 314 Gemeingefährliche Vergiftung Heine/Bosch in Schönke/Schröder | StGB § 314 Rn. 1-29 | 30. Auflage 201
  2. BGH 3 StR 314/09 - Urteil vom 29. April 2010 (LG Kiel) BGHSt; Bankrott (Beiseiteschaffen von Vermögenswerten; teleologische Reduktion; Zugriffserschwerung von erheblichem Gewicht; ultima-ratio-Charakter des Strafrechts; Fall Mobilcom); Vollstreckungsvereitelung; Zugriff auf Vermögenswerte in Liechtenstein; drohende Zahlungsunfähigkeit. § 283 Abs. 1 StGB; § 288 StGB; § 18 Abs. 2 InsO.
  3. § 314 StGB, Gemeingefährliche Vergiftung Wolters Kluwer Deutschland GmbH - Online-Datenbanken und Software aktueller Rechts- und Wirtschaftsinformationen: Urteile, Gesetze, Fachpresseauswertung, Competitive Intelligence, Wissensmanagement für Städte und Gemeinden, Sozialversicherungsträger, Behörden und Universitäten
  4. § 314a StGB; Strafgesetzbuch; Allgemeiner Teil: Achtundzwanzigster Abschnitt: Gemeingefährliche Straftaten § 314a StGB Tätige Reue (1) Das Gericht kann die Strafe in den Fällen des § 307 Abs. 1 und des § 309 Abs. 2 nach seinem Ermessen mildern (§ 49 Abs. 2), wenn der Täter freiwillig die weitere Ausführung der Tat aufgibt oder sonst die Gefahr abwendet

§ 314. Wer sich die Ausübung eines öffentlichen Amtes anmaßt oder, ohne dazu befugt zu sein, eine Handlung vornimmt, die nur kraft eines öffentlichen Amtes vorgenommen werden darf, ist mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Weiterlesen Bundesgesetze § 314 StGB. Aktuelle Fassung In Kraft seit 01.1.1975. Versionen. 01.1.1975 (BGBl. Nr. 60/1974). § 314a StGB - (1) Das Gericht kann die Strafe in den Fällen des § 307 Abs. 1 und des § 309 Abs. 2 nach seinem Ermessen mildern (§ 49 Abs. 2), wenn de eBook: Die Schutzobjekte des § 314 Abs. 1 Nr. 1 StGB (ISBN 978-3-8329-2860-5) von aus dem Jahr 200

eBook: Der Unrechtgehalt des § 314 StGB (ISBN 978-3-8329-2860-5) von aus dem Jahr 200 § 314a StGB, Tätige Reue Besonderer Teil → Achtundzwanzigster Abschnitt - Gemeingefährliche Straftaten (1) Das Gericht kann die Strafe in den Fällen des § 307 Abs. 1 und des § 309 Abs. 2 nach seinem Ermessen mildern ( § 49 Abs. 2 ), wenn der Täter freiwillig die weitere Ausführung der Tat aufgibt oder sonst die Gefahr abwendet Strafgesetzbuch (StGB) Bundesrecht: Schriftenansicht der Bibliothek mit Inhalten der DGUV und der Berufsgenossenschaften

§ 313 StGB Strafbare Handlungen unter Ausnützung einer Amtsstellung - Strafgesetzbuch - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreic Straftaten gegen Minderjährige 1 im Ausland. 1 Diesem Gesetz ist ausserdem unterworfen, wer sich in der Schweiz befindet, nicht ausgeliefert wird und im Ausland eine der folgenden Taten begangen hat:. a. 2 Menschenhandel (Art. 182), sexuelle Nötigung (Art. 189), Vergewaltigung (Art. 190), Schändung (Art. 191) oder Förderung der Prostitution (Art. 195), wenn das Opfer weniger als 18 Jahre. § 312 StGB Quälen oder Vernachlässigen eines Gefangenen - Strafgesetzbuch - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreic

§ 331 StGB - Vorteilsannahme § 331 StGB - Vorteilsannahme . Prüfungsschema. I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Täter: Amtsträger i.S.d. § 11 Nr. 2 & 4 b) Tathandlung aa) Vorteil bb) Fordern, sichversprechenlassen, annehmen c) Unrechtsvereinbarung aa) Äquivalenzverhältnis bb) Dienstausübung 2. Subjektiver Tatbestand Vorsatz II. Rechtswidrigkeit III. Schuldhaftigkeit IV. Ergebnis. Definitionen: § 314 StGB. Eine Definition und Erklärung zum § 314 StGB. gesundheits­schädliche Stoffe Gesundheitsschädliche Stoffe sind solche, die mechanisch oder thermisch wirken sowie Bakterien und sonstige Krankheitserreger (soweit sie nicht zu Giften zählen), die geeignet sind, die Gesundheit zu schädigen. Sie sind hier: philipp-guttmann.de › Studium › Definitionen › StGB.

Video: § 314 StPO - Einzelnor

§ 314 Gemeingefährliche Vergiftung (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer. 1. Wasser in gefaßten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder 2. Gegenstände, die zum öffentlichen Verkauf oder Verbrauch bestimmt sind, vergiftet oder ihnen gesundheitsschädliche Stoffe beimischt oder vergiftete oder mit gesundheitsschädlichen Stoffen. § 314 StGB Gemeingefährliche Vergiftung (1) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer. Wasser in gefassten Quellen, in Brunnen, Leitungen oder Trinkwasserspeichern oder; Gegenstände, die zum öffentlichen Verkauf oder Verbrauch bestimmt sind, vergiftet oder ihnen gesundheitsschädliche Stoffe beimischt oder vergiftete oder mit gesundheitsschädlichen Stoffen.

§ 314 BGB Kündigung von Dauerschuldverhältnissen aus

§ 314a StGB - Tätige Reue (1) Das Gericht kann die Strafe in den Fällen des § 307 Abs. 1 und des § 309 Abs. 2 nach seinem Ermessen mildern ( § 49 Abs. 2 ), wenn der Täter freiwillig die weitere Ausführung der Tat aufgibt oder sonst die Gefahr abwendet Z.B.: § 314 StGB Gemeingefährliche Vergiftung, § 323a StGB Vollrausch. Eigenhändige Delikte. Bei einem eigenhändigen Delikt kann der Tatbestandserfolg nur in Person erfüllt werden. Dieses bedeutet, dass dieses Delikt nur von der handelnden Person selbst ausgeführt werden kann, somit sind Mittäterschaft oder mittelbare Täterschaft nicht möglich. Z.B.: § 154 StGB Meineid. Dauerdelikte.

gemeingefährliche Vergiftung, § 314 StGB; Brandstiftung, Herbeiführen einer Explosion, §§ 306 ff. StGB; Eine strafrechtliche Produkthaftung wegen Körperverletzung oder Tötung setzt im Einzelnen Folgendes voraus: Ein Verhalten einer natürlichen Person, das entweder in einem aktiven Tun oder einem Unterlassen besteht. Eine durch Unterlassen begangene Straftat erfordert gemäß § 13 Abs. Art. 314 Strafgesetzbuch (StGB) Liebe Leserinnen und liebe Leser Diese Informationsquelle wird bald entfernt. Wir verweisen sie auf folgende Plattform: SWISSRIGHTS ist eine interaktive juristische Informationsplattform für Schweizer Bürgerinnen und Bürger. Mit unterschiedlichen Suchmaschinen und Funktionen, hilft es Ihnen schnell Gesetze und Entscheide zu finden. Art. 314 1 Ungetreue.

§ 314 StGB - Gemeingefährliche Vergiftung - Gesetze

eBook: Abschließendes Ergebnis zu § 314 Abs. 1 Nr. 2, 2. Alt. StGB (ISBN 978-3-8329-2860-5) von aus dem Jahr 200 StGB Anhang EV; nicht mehr anzuwenden +++) § 314 Gemeingefährliche Vergiftung: 13.11.1998 § 314a Tätige Reue: 13.11.1998 § 315 Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr: 13.11.1998 § 315a Gefährdung des Bahn-, Schiffs- und Luftverkehrs: 13.11.1998 § 315b Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr : 13.11.1998 § 315c Gefährdung des Straßenverkehrs: 13.11. § 314a StGB - Das Gericht kann die Strafe in den Fällen des § 307 Abs. 1 und des § 309 Abs. 2 nach seinem Ermessen mildern (§ 49 Abs. 2), wenn der Täter freiwillig die weitere Ausführung der Tat aufgibt oder sonst die Gefahr abwendet Schema: Versuchsdelikt §§ 22, 23 StGB I. Vorprüfung 1. Nichtvollendung des Delikts 2. Strafbarkeit des Versuchs - Ergibt sich bei Verbrechen aus §§ 12 I, 23 I StGB. - Bei Vergehen nur strafbar, wenn ausdrücklich gesetzlich vorgesehen. II..

§ 314 StGB Gemeingefährliche Vergiftung Strafgesetzbuc

§ 314 Abs. 1 Nr. 2 StGB - Gemeingefährliche Vergiftung ..

  1. BGH 4 StR 314/07 - Beschluss vom 19. Juni 2008 Vorlage an den Großen Senat für Strafsachen; Anordnung der nachträglichen Sicherungsverwahrung trotz zu verbüßender Freiheitsstrafe nach Erledigung der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus. § 132 Abs. 2 und 4 GVG; § 67 d Abs. 6 StGB; § 66b Abs. 3 StGB Leitsätze des Bearbeiters 1. Dem Großen Senat für Strafsachen wird.
  2. Mehrfache ungetreue Amtsführung (Art. 314 StGB); Gewerbsmässiger Betrug (Art. 146 Abs. 1 und 2 StGB); Mehrfache Urkundenfälschung (Art. 251 Ziff. 1 StGB); Geldwäscherei (Art. 305bis StGB); Mehrfaches sich bestechen lassen (Art. 322quater StGB); Mehrfache Vorteilsannahme (Art. 322sexies StGB); Mehrfacher Betrug (Art. 146 Abs. 1 StGB); Mehrfaches Bestechen (Art. 322ter StGB); Mehrfache.
  3. Strafsenats vom 29.04.2010 - 3 StR 314/09 - die Aufhebung einer Verurteilung des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der MobilCom AG wegen Bankrotts. Das LG Kiel hatte den Angeklagten wegen Bankrotts in drei Fällen zur Gesamtfreiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt, deren Vollstreckung zur [] Dieser Beitrag wurde am 30. April 2010 von Detlef Burhoff in Entscheidung, StGB.
  4. Gemeingefährliche Vergiftung (§ 314 StGB) 46. Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr (§ 315 Abs. 3 StGB) 47. Räuberischer Angriff auf Kraftfahrer (§ 316a StGB) 48. Angriff auf den Luft- und Seeverkehr (§ 316b StGB) 49. Besonders schwere Fälle der Bestechlichkeit und Bestechung (§ 335 StGB) 50

Häufig genutzt Hier gelangen Sie schnell und einfach zu den Inhalten, die Sie häufig nutzen. Melden Sie sich an und arbeiten Sie komfortabel mit Ihren persönlichen Standardwerken § 313 StGB § 313 StGB. Herbeiführen einer Überschwemmung. Strafgesetzbuch für das Deutsche Reich vom 15. Mai 1871. Besonderer Teil. Achtundzwanzigster Abschnitt. Gemeingefährliche Straftaten. Paragraf 313. Herbeiführen einer Überschwemmung [1. April 1998] 1 § 313. Herbeiführen einer Überschwemmung. (1) Wer eine Überschwemmung herbeiführt und dadurch Leib oder Leben eines anderen. Ungetreue Amtsführung (Art. 314 StGB); Urkundenfälschung im Amt (Art. 317 Ziff. 1 Abs. 2 StGB); Bestechen (Art. 322ter StGB); sich bestechen lassen (Art. 322quater StGB); Vorteilsgewährung (Art. 322quinquies StGB); Vorteilsannahme (Art. 322sexies StGB

§ 314 Gemeingefährliche Vergiftung § 314a Tätige Reue § 315 Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr § 315a Gefährdung des Bahn-, Schiffs- und Luftverkehrs § 315b Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr § 315c Gefährdung des Straßenverkehrs § 315d Verbotene Kraftfahrzeugrennen § 315e Schienenbahnen im Straßenverkehr § 315f Einziehung § 316 Trunkenheit. Stellen Sie Ihre Frage an einen Pool von Anwälten. Schneller und rechtsverbindlicher Rat vom Anwalt bereits ab 25,- Euro » Rechtsanwalt frage

SK-StGB - Systematischer Kommentar zum Strafgesetzbuch, 9

§ 314 StGB - Gemeingefährliche Vergiftung - anwalt

Art. 180 StGB: Drohung Drohung 1 Wer jemanden durch schwere Drohung in Schrecken oder Angst versetzt, wird, auf Antrag, mit Freiheitsstrafe bis zu [...] Art. 180 StGB (Strafgesetzbuch - 2020) Logi Betrug, § 263 StGB. Hier finden Sie eine Darstellung der BGH-Rechtsprechung zu § 263 StGB Aufbau der Prüfung - Nichtanzeige geplanter Straftaten, § 138 StGB. Die Nichtanzeige geplanter Straftaten ist als echtes Unterlassungsdelikt in § 138 StGB normiert. Auch im Rahmen der Nichtanzeige geplanter Straftaten ist von einem drei- gegebenenfalls vierstufigen Aufbau auszugehen. I. Tatbestand 1. Anzeigeverpflichtete § 314 StGB, Gemeingefährliche Vergiftung § 314a StGB, Tätige Reue § 315 StGB, Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr § 315a StGB, Gefährdung des Bahn-, Schiffs- und Luftverkehrs § 315b StGB, Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr § 315c StGB, Gefährdung des Straßenverkehr § 322 Strafgesetzbuch (StGB) - Einziehung. Ist eine Straftat nach den §§ 306 bis 306c, 307 bis 314 oder 316c begangen worden, so könne

StGB. Index 24/01 Strafgesetzbuch Text. Dreiundzwanzigster Abschnitt Amtsanmaßung und Erschleichung eines Amtes Amtsanmaßung § 314. Wer sich die Ausübung eines öffentlichen Amtes anmaßt oder, ohne dazu befugt zu sein, eine Handlung vornimmt, die nur kraft eines öffentlichen Amtes vorgenommen werden darf, ist mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 360. 25.8.2000 - 2 StR 314/00 - wistra 2001, 17 zu § 152a StGB a.F.). Hingegen kommt eine Verurteilung wegen tateinheitlich verwirklichter Urkundenfälschung durch Vorlage der gefälschten Kreditkarten nicht in Betracht. Das insoweit verwirklichte Unrecht wird durch den Tatbestand des § 152a Abs. 1 StGB miterfaßt, der gegenüber § 267 Abs. 1 StGB das speziellere Delikt ist, soweit sich Taten. Nach StGB (§ 12) ist jeder Tatbestand Verbrechen, der mit mindestens einem Jahr Freiheitsstrafe bedroht ist.. Vereinfacht zusammengefasst: Jedes Verbrechen ist eine Straftat, aber nicht jede Straftat ist auch Verbrechen - sie kann auch Vergehen sein. Und nicht jeder Straftäter ist auch Verbrecher per Definition im Strafrecht, obwohl in der Alltagssprache eine solche Unterscheidung auch in. 1 § 322. Einziehung. Ist eine Straftat nach den §§ 306 bis 306c, 307 bis 314 oder 316c begangen worden, so können 1. Gegenstände, die durch die Tat hervorgebracht oder zu ihrer Begehung oder Vorbereitung gebraucht worden oder bestimmt gewesen sind, un

§ 30 stgb fall - niedrige preise, riesen-auswahlEinbruch paragraph - über 80% neue produkte zum festpreisEduard NoAvro Lincoln B
  • Kinderturnen Bremen Walle.
  • SilverCrest smartwatch App.
  • Real Angebote nächste Woche Prospekt.
  • Epoxidharz Tisch Erfahrungen.
  • Motorboot mieten Speyer.
  • Pestalozzistraße 2a Gotha.
  • Dr Alban It's My Life Sängerin.
  • Singletrail Skala S5.
  • Mountainbike Ausrüstung Kinder.
  • Smoby Klingel anbringen.
  • Fax for deHOSTED Exchange Mailbox.
  • WhatsApp API pricing.
  • Cantonese Land.
  • Everyday Greengate Alice.
  • TVE internacional a la carta online gratis.
  • Orangen Sizilien Erntezeit.
  • Libidoverlust Bedeutung.
  • Scarface Deutsch.
  • Gw2 Mesmer RAID BUILD.
  • Lernoase posteo de.
  • Angst vor Pferden Phobie.
  • Römerhelm bedeutung.
  • TubeOne Youtuber.
  • Bolzenriegel.
  • Welche Musik läuft auf Ibiza.
  • Klopfer kaufen Alter Österreich.
  • Einhell Akku fehlermeldung.
  • Fegefeuer Protestantismus.
  • Finanziertes Auto bei Trennung.
  • WoT Schwarzmarkt 2021.
  • Malawi Filterung.
  • Clip Studio Paint shortcut Settings.
  • Audified multi cabinet.
  • Zugkraft Rechner.
  • Zeugnisgeld ja oder nein.
  • Aleppo Karte.
  • Landtagswahlen 2017.
  • Landeszahnärztekammer.
  • Scorpio compatibility.
  • Angst vor Pferden Phobie.
  • Ford Mustang Fastback 2020.